Flexheader3

Newsroom

Tiefkühlkost - eine Erfolgsgeschichte

Tiefkühlkost - eine Erfolgsgeschichte POS TUNING

Seit der Markteinführung 1955 bietet Tiefgekühltes den Konsumenten

• Mehr Frische der Zutaten und Vitamine
• Mehr Geschmack und Gesundheit
• Individuelle Portionierbarkeit, auch für kleinere Haushalte und
  weniger Lebensmittelverschwendung
• Mehr Nachhaltigkeit durch längere Haltbarkeit
• Starke Arbeitserleichterung und damit mehr Zeitersparnis

Kein Wunder, dass TK-Produkte heute bereits zu den 5 größten und wichtigsten Makro-Kategorien des Handels zählen weiter Wachstumspotenzial bieten. 98 % aller Deutschen nutzen TK – zum convenienten Kochen, schnellen Erwärmen oder zur unkomplizierten Vorratshaltung.


... mit Zukunft!
Gute Gründe also, mit attraktiven TK-Abteilungen auf diesem Fundament aufzubauen und weiteres Wachstum zu sichern. Der Wunsch der Verbraucher nach Einkaufs-Erlebnissen und Convenience im Alltag wird immer stärker. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit effektiven Maßnahmen das große Potenzial Ihres TK-Bereichs noch besser ausschöpfen.

Atmosphäre für sichtbar mehr Erfolg

Shopper wünschen sich Inspiration, Orientierungshilfen und eine warme, anregende Atmosphäre. Erwärmen Sie Ihre Kunden für die TK-Abteilung. Sorgen Sie so für eine längere Verweildauer und mehr Kaufakte!

Emotionale Bilder
Bilder von genießenden Menschen und leckeren Food-Situationen machen Lust auf Ihr Angebot.

Farbcodierung
Unterschiedliche Farben für einzelne Sub-Kategorien helfen Ihren Shoppern, sich leichter zu orientieren.

Design
Warme Dekore, wie beispielsweise Holz, sorgen für eine einladende Atmosphäre und längere Verweildauer an der Truhe.

Fussbodengestaltung
Einheitliche Beläge und Farben helfen, Kategorien zusammenzufassen.

Pictogramme
Ergänzen Warengruppenschilder und verbessern so die Orientierung für den Kunden.

Unverzichtbar für ein optimales Truhen- und Schrankmanagement

Standort
Eine Platzierung in der Nähe des MoPro-Sortiments bietet eine hohe Chance für Kombinationskäufe, eine Platzierung in Kassennähe fördert Impulskäufe.

Möbel
Müssen den örtlichen Gegebenheiten angepasst werden. Bei Energieverbrauch und Befüllen punktet die Truhe. Bei Flächenproduktivität und Übersichtlichkeit sind Schränke im Vorteil.

Technik
Sorgen Sie für das richtige Licht. Machen Sie mit einer speziellen Aktionstruhe auf aktuelle Angebote aufmerksam.

Platzierung
Eine Analyse Ihrer Kundenstruktur, Platzierungsempfehlungen des Category Managements und eine optimale Warenauszeichnung helfen Ihren Kunden bei Kauforientierung und Kaufentscheidung.

ORDNUNG
Vorschubsysteme für den TK-Schrank sowie Liftsysteme für die TK-Truhe steigern den Abverkauf.

Warenverfügbarkeit
Vorratslücken vermeiden und dem Shopper die volle Auswahl sichtbar präsentieren. (z.B. mit dem Stock Beacon von POS TUNING)

Effektiv für noch mehr Umsatz

Was in TK-Truhe und -Schrank ein Muss ist, bewirkt bei Ihren Kunden ein unangenehmes Frösteln: eisige Kälte bei Licht, Farben und Möbeln. Zaubern Sie mit den richtigen Maßnahmen aus einer kühlen Abteilung eine stark frequentierte und abverkaufsstarke Wohlfühlzone.

RICHTEN SIE SICH AUF mehr Umsatz ein!

Mehr Atmosphäre = mehr Sichtbarkeit
Mehr Sichtbarkeit = mehr Frequenz
Mehr Inspiration = mehr Kaufakte
Bessere Orientierung = weniger Kaufabbrüche
Größere Warenkörbe = mehr Umsatz

DER BEWEIS: + 5% WACHSTUM* IM MARKTTEST!

Jetzt hier den Folder vom Deutschen Tiefkühlinstitut für mehr Wachstum im TK Bereich herunterladen.

*(+ 5 % vs. Vorperiode vs. Region, +2 % vs. Vorjahr vs. Region) Quelle: Bormann & Gordon, Sep. 2016
Texte Quelle: Deutsches Tiefkühlinstitut e. V.

POS TUNING Produkte im Test

In der Studie auch im Test: Unsere TK Warenlifte. . In ausgewählten Testmärkten wurden sogar +9% Umsatzplus vs. Kontrollmarkt für die im Hublift platzierten Artikel erzielt.

Log in

fb iconLog in with Facebook
Our website is protected by DMC Firewall!