Flexheader3

Newsroom

Tabakabsatz profitiert im Handel von intelligenter Produktpräsentation

Wer kennt ihn nicht im Handel, den Begriff effi cient consumer response, was so viel bedeutet wie: Nur wer seinen Kunden versteht und alle Handlungen an seinen Bedürfnissen ausrichtet, kann ihm auch etwas verkaufen. Das ist natürlich eine Binsenwahrheit, die für jeden Point of Sale gilt. Die Frage, was den Konsumenten auf der Verkaufsfläche bewegt und welche Bedürfnisse er hat, wird in unserer Zeit tiefgründig durch Bon-Auswertungen, Haushaltspanel, Kundenbefragungen und diverse andere Erhebungen untersucht. Die Gesamtheit aller Maßnahmen bezeichnet man im Fachjargon als Shopper Analystics. Aber genügt das auch? Lässt sich nicht durch geschickte Anordnung der Produkte ein höherer Absatz erzielen?

weiterlesen ...

5 vor TPD2

Foto: Copyright: Unsplash - pixabay.com | Fotomontage: POS TUNING
POS Kompakt 04/2016

Wie die neue Tabackverpackungsverordnung die Warenpräsentation verändern wird.

Am 25.2.2016 hat die Bundesregierung die Umsetzung der europäischen Richtlinie für Tabakerzeugnisse (2014/40/EU), mit der die bisherige Richtlinie (2001/37/EG) ersetzt wird, in nationales Recht mit den Stimmen von CDU/CSU und SPD verabschiedet. Ab dem 20. Mai diesen Jahres müssen die Tabakfirmen den neuen Regularien folgen. Die Bundesregierung ist den Vorgaben aus Brüssel dieses Mal ziemlich exakt gefolgt. D.h. keine Ausnahmen, aber auch keine schärfere Auslegung, wie dies in Frankreich oder England der Fall ist.

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren

Log in

fb iconLog in with Facebook
DMC Firewall is a Joomla Security extension!